Liebe Eltern,

in der Klasse 1b wurde eine Person positiv auf SARS-CoV-2 getestet.

Da noch andere Kinder Symptome zeigen, ist eine Verbreitung der Infektion leider nicht auszuschließen.

Symptomatische Kinder sind auch in der Notbetreuung angemeldet. Aus diesem Grund ist eine Verbreitung in der Notbetreuung ebenfalls nicht auszuschließen.

Daraus ergibt sich in Absprache mit dem Staatlichen Schulamt und mit dem Gesundheitsamt, dass sich die Kinder der Klasse 1b und die Kinder der Notbetreuung (Vorklasse, 1. Schuljahr und 2. Schuljahr), ab sofort bis zur Klärung durch das Gesundheitsamt in häusliche Isolation begeben müssen.

Eine Isolation der Notbetreuungskinder des 3. und 4. Schuljahres ist nicht nötig, da sie in separaten Räumen betreut werden.

Sollte Ihr Kind Symptome zeigen, ist laut Gesundheitsamt ein PCR-Test (kein Schnelltest) angeraten.

Dem Gesundheitsamt werden von uns alle notwendigen Daten der Kinder zur Verfügung gestellt. Das Gesundheitsamt wird sich dann mit den Erziehungsberechtigten in Verbindung setzen.

Ich bitte um etwas Geduld, wenn die Reaktion des Gesundheitsamtes dauert, da dieses im Moment stark ausgelastet ist.

Die Schulleitung
30.03.2021